Dresden // 2012 – 2014

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Militärhistorischen Museums Dresden
Fotos: Hans-Joachim Krumnow

Beim Neubau des Militärhistorischen Museums Dresden weist der Stararchitekt Daniel Libeskind bereits mit der Gestaltung der Fassade auf das neue Museumsprofil hin: historische und zeitgenössische Zugänge zu Militär und Gesellschaft werden gegenüber gestellt und bieten auf über 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen kulturgeschichtlichen Überblick.

ARTEX ist für das Mobiliar zuständig. Seit Jänner 2011 ist das ARTEX-Team vor Ort und realisiert Vitrinenmäander im historischen Gebäudeteil. Ab Juni 2011 wird dann der Libeskind-Keil bestückt, bevor sich im Herbst 2011 die Tore wieder für Besucher öffnen.